Predigten

Die Predigten können hier als Podcasts abonniert werden. Einzelne Predigten sind erst sichtbar, wenn Sie sich eingeloggt haben. Neu sind auch unsere Predigten als Video auf unserem YouTube Kanal verfügbar. Jene Predigten, welche als als Video verfügbar sind, sind direkt verlinkt.

Lichter in der Nacht (Offb 1)
Benjamin Maron
26.04.2020
Offenbarung 1
"Das Buch mit 7 Siegeln", so wird die Offenbarung auch genannt. Das stimmt irgendwie, wenn man den Blick vor allem auf die Herausforderungen in der Auslegung dieses Buches legt. René Christen hingegen hat seine Erklärung zur Offenbarung "Lichter in der Nacht" genannt. Dieses letzte Buch der Bibel hat also durchaus mutmachende, erhellende und Orientierung gebende Inhalte. Diesen wollen wir in den Folgenden Wochen auf die Spur kommen. Wir schauen kurz zurück auf die Kapitel 1(-3), die wir vor einem Jahr bereits erarbeitet haben und legen eine Grundlage, um in einer Woche dann mit Kapitel 4 weiterzufahren.
Von der Anklage zum Lobpreis (Psalm 13)
Ueli Jungen
19.04.2020
Psalm 13
In diesem Psalm haben wir vier „warum“ oder „wie lange noch“ Fragen. Für unsere gewärtigen Zeit hoch aktuell. Da bricht vieles auf und wir haben im Moment keine Antworten dazu. Nachdem sich David ehrlich ausgesprochen hat kommt der geistliche Wendepunkt. Vom Vorwurf kommt er zur Anrufung Gottes. Er bitte auch um „erleuchtete Augen“. David ist uns ein grosses Vorbild. An diesem Sonntag wollen wir gemeinsam das Abendmahl feiern. Traubensaft/Wein und Brot muss von allen selber bereit gestellt werden. :)
Das vierfache Ackerfeld
Jonas Lüscher
12.04.2020
Zusammen mit den Kindern, entdecken wir das Gleichnis vom Sämann und dem vierfachen Ackerfeld. Sie dürfen lernen, was Jesus mit den vier Feldern meint und was es mit "Korni" auf sich hat. Gleichzeitig betrachten wir auch kurz die Bedeutung von Ostern. 
Es ist vollbracht
Ueli Jungen
10.04.2020
Jesus starb für mich und dich am Kreuz. In der Predigt wir die Leidensgeschichte von Jesus aufgezeigt. Wir dürfen wissen, dass er dadurch alles für uns gemacht hat. Wir müssen nichts mehr hinzufügen, damit wir zum Vater kommen.
Lehre uns bedenken...
Benjamin Maron
05.04.2020

"Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“ (Ps 90,12) Eine Bitte, die so gar nicht zu der Ermutigung des letzten Sonntags, "Fürchte dich nicht", passen will. Und dennoch ist es genau das, worüber wir unter anderem nachdenken wollen. Nebst all den Befürchtungen, Ängsten, Nöten und Widerständen, welche Situationen wie die aktuelle Krise in uns auslösen, haben sie jeweils auch eine pädagogische Komponente. Wenn wir es zulassen, dass unser Herr uns bei der Hand nimmt, führt er uns in biblische Wahrheiten, die manchmal gar nicht einfach zu begreifen sind. Aber wie es die Wahrheit so an sich hat: Sie macht uns frei. Wir werden danach bereichert durchs Leben gehen.

Fürchte dich nicht!
Ueli Jungen
29.03.2020
Jesaja 43,1
Fürchte dich nicht! Es ist eine Aufforderung und eine Zusage, die in der Bibel häufig vorkommt. Wahrscheinlich können wir für jeden Tag so eine Bibelstelle finden. Zu Jesaja sagt Gott: „Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!“ Drei Stützen tragen diese Aufforderung und Zusage: - eine wichtige Grunderfahrung - eine klare Zusage - und eine Geborgenheit bis in die Ewigkeit hinein Es lohnt sich, völlig auf Jesus zu verlassen und IHM zu vertrauen.
Mut und Hoffnung in der Zeit des Coronavirus
Jonas Lüscher
22.03.2020
Was früher als selbstverständlich genommen wurde, ist heute nicht mehr möglich oder wird untersagt. Die Gemeinde darf sich momentan nicht mehr treffen. Dennoch wollen wir in diesen schwierigen Zeiten durch die Bibel euch Mut zusprechen. Auch hier ist Gott immer noch Gott und er will diese aussergewöhnliche Situation gebrauchen, um uns Chancen aufzuzeigen. 
Die Aufgaben der Gemeinde
Ueli Jungen
15.03.2020
Wir werden anhand von unserem Leitbild die Aufgaben der Gemeinde betrachten. Das sind die fünf Stichworte: Gemeinschaft, Gebet, Evangelisation Jüngerschaft und Hingabe. Es sind wichtige Werte für unsere Gemeinde und wir wollen miteinander überlegen, wie wir es umsetzen können.
Das Wesen der Gemeinde
Benjamin Maron
08.03.2020
Matthäus 16,18
Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen. Diese Worte sprach Jesus zu Petrus vor 2000 Jahren. Heute blicken wir zurück und sehen: Jesus hat Wort gehalten. Wir fragen uns: Wer oder was ist denn diese Gemeinde genau? Was macht sie aus und was hat sie mit mir zu tun?
Jesus lädt die Menschen ein, zu ihm zu kommen.
Benjamin Maron
01.03.2020
Matthäus 11,30
Er will ihnen Ruhe geben. Was für eine schöne Verheissung in der so oft ruhelosen Zeit heute. Doch die Begründung von Jesus, warum es sich lohnt, ihm nachzufolgen, klingt irgendwie befremdlich, ja gar widersprüchlich: Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. Wie kann ein Joch sanft sein? Wie kann eine Last leicht sein? Bleibt nicht eine Last eine Last und ein Joch bleibt ein Joch?
Missionsgottesdienst
Tom Egli
23.02.2020
Eine junge Schweizer Familie zieht nach Wien mit dem Anliegen, dort Gemeinde zu bauen. Was bewegt jemanden, einen solchen Schritt zu gehen? Was sind die Herausforderungen und was der Gewinn einer solchen Arbeit? Tom & Lois Egli nehmen uns am Visions-Sonntag der Vision Europa hinein in ihre neue Aufgabe, die sie seit Sommer 2019 in Wien wahrnehmen.
Der blinde Bartimäus
Ueli Jungen
16.02.2020
Lukas 18,35-43
Der blinde Bartimäus führte ein Hundeleben bei Jericho. Da begegnet ihm Jesus. Bartimäus erkannte, dass dies die Stunde seines Lebens sein könnte. Jesus hörte ihn und geht auf ihn zu. Was dann geschah und warum Jesus so handelte, betrachten wir in der Predigt. Anschliessend feiern wir noch das Abendmahl.
"Geld, Gier und Gnade!"
Lucas Patt
09.02.2020
Lucas Patt hat in den USA Betriebswirtschaft und später an der HSG St. Gallen Management studiert. Heute arbeitet er als Vermögensverwalter und wurde mehrfach von der Zeitschrift „Bilanz“ als einer der besten seiner Zunft ausgezeichnet. Er ist glücklich verheiratet und Vater von vier Kindern. Doch Lucas Patt kennt nicht nur die Sonnenseiten des Lebens. Plötzlich verwandelt sich sein Vermögen in einen Schuldenberg und er „flieht“ nach Amerika, wo sein Leben eine weitere Wendung nimmt. Lucas gibt uns an diesem Sonntag einen Einblick in das Auf und Ab seines Lebens, wichtige Weichenstellungen und welche Rolle sein Glaube an Gott dabei gespielt hat.
Zeichen und Wunder
Benjamin Maron
02.02.2020
Menschen werden geheilt! Dämonen ausgetrieben und Tote zum Leben erweckt. Wasser wird zu Wein, und tausende von Menschen werden von wenigen Broten und Fischen genährt. Jesus hat verschiedenste Wunder getan, worüber wir in diesem Jahr schon zweimal nachgedacht haben (05. und 26. Januar). Auch seine Nachfolger taten Wunder im Namen Gottes, wie uns vor allem die Apostelgeschichte zeigt. Aber wozu eigentlich all diese Wunder? Und was haben wir heute davon?
Das Wunder auf der Hochzeit von Kana
Jonas Lüscher
26.01.2020
Wenn du fähig wärst, Wunder zu vollbringen, welches Wunder würdest du zuerst angehen? Jemanden der krank ist gesund machen? All die Feuer in Australien löschen? Oder sogar jemanden von den Toten auferwecken? Das erste Wunder von Jesus war keins von diesen. Er verwandelte Wasser zu Wein und das, könnte man meinen, nur wiederwillig. Wir Menschen wünschen uns immer wieder ein Wunder von Gott in unserem Leben. Doch wie damit umgehen, wenn kein Wunder geschieht oder vielleicht ein Wunder, womit wir gar nicht gerechnet haben? Diesem Thema wollen wir uns am kommenden Sonntag widmen und dabei entdecken, wie die Menschen um Jesus reagiert haben. Und wer weiss, vielleicht wird auch an diesem Sonntag Wasser in Wein verwandelt.
Salz & Licht
Benjamin Maron
19.01.2020
Matthäus 5,13-16
Gemeinde ist Salz und Licht für ihr Umfeld. Wir Christen sind Salz und Licht für unser Umfeld. Dies ist die Feststellung (und gleichzeitig Aufforderung) von Jesus in der Bergpredigt. Eine Aufforderung, die oft Fragen oder Zweifel hinterlässt. Wie kann gerade ich Salz sein? Warum sollte ausgerechnet ich Licht sein? Und wie kann ich dieses Licht scheinen lassen?
Ich glaube – hilf meinem Unglauben
Ueli Jungen
05.01.2020
Markus 9,24
Dies ist die internationale Jahreslosung für das neue Jahr 2020. Ein Vater war in grosser Not wegen seinem Sohn, den ein unreiner Geist töten wollte. Der Vater schrie dieses Gebet vor Jesus aus. Und er erlebte eine wunderbare Erhörung. Das ist doch oft unsere Situation. Wir wollen darüber nachdenken, wie dieses Gebet uns nach 2000 Jahren helfen kann.
Wie kann ich zu dem Mensch werden, den Gott aus mir machen möchte.
Andi Schelling
29.12.2019
An der Schwelle zum neuen Jahr gibt es immer die berühmten guten Vorsätze, die aber oft sehr schnell verfliegen. Wie können wir aber nachhaltig so verändert werden, dass wir zu dem werden wofür Gott uns gedacht hat? Wie können unsere, oft schwierigen, - tief "eingravierten Muster" aufgebrochen und mehr und mehr geheilt werden? Die Bibel spricht davon, dass dies der hl. Geist in uns macht? Doch wie genau geht das? Gibt es Hindernisse, die diese Veränderung in uns blockieren? Der Galaterbrief gibt uns dazu einige interessante Hinweise!
Weihnachtsgottesdienst
Benjamin Maron
25.12.2019
Wann beginnt eigentlich Weihnachten? Irgendwie spätestens dann, wenn in Migros und Coop die entsprechenden Produkte in die Auslage kommen. Aber wann begann Weihnachten damals? Diese grosse Erwartung eines Erlösers für die Juden? Wir gehen mal durch die Bibel und sehen: Weihnachten (resp. Advent, diese Erwartungszeit) begegnet uns schon sehr früh in der Bibel und begleitet das Volk Israel stetig auf seinem Weg. Und dann ist da natürlich auch noch die Frage, wann Weihnachten eigentlich wieder aufhört...
Erwartungsvoll – Der grosse Moment kommt bald
Ueli Jungen
22.12.2019
Wir feiern den 4. Advent und warten damit auf die nächste Wiederkunft von Jesus Christus. Da kann schon die Frage aufkommen: Warten wir den vergeblich auf die Entrückung? 2000 Jahre sind vergangen, seit Jesus verheissen hat, dass er wiederkommen werde. Die Zeichen der Zeit sagen uns aber deutlich, dass bald der grosse Moment der grossen Wiederkunft kommen wird. Bald wird Jesus seine Gemeinde für die grosse Ewigkeit heimholen. Wir wollen dazu vorbereitet sein!