Keine Zertifikatspflicht in unseren Gottesdiensten!

Unsere Gottesdienste stehen allen Menschen offen, unabhängig davon, ob sie ein Covid-Zertifikat vorweisen können oder nicht. Entsprechend verzichten wir grundsätzlich darauf, unsere Anlässe zu zertifizieren (Einzelne Ausnahmen sind möglich).

  • Unsere Gottesdienste werden in zwei Veranstaltungen à jeweilsmaximal 50 Personen aufgeteilt: Saal und Empore / Kids-Bereich.
  • Wer im Gottesdienstsaal keinen Platz findet, ist eingeladen, die Gebäudeinterne Übertragung im Seminarraum (für ca. 20 Personen) zu besuchen (Zugang via Hintereingang).
  • Gottesdienstteilnehmer werden bei Ankunft erfasst und der Veranstaltung "Saal" oder "Seminarraum" zugewiesen.
  • Die Kinder sind von Beginn weg in ihrem eigenen Gottesdienstprogramm (via Hintereingang).
  • Die Gottesdienste werden zurzeit nicht öffentlich gestreamt. Eine Videoaufnahme der Predigt wird jeweils auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht.
  • Die grundlegenden Schutzmassnahmen (siehe rechts/unten) sind nach wie vor gültig.
  • Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist nicht notwendig!

Schutzmassnahmen

(Stand: 20. Dezember 2021)

Für alle unsere Veranstaltungen gilt das Schutzkonzept für Freikirchen (Version ohne Zertifikat) vom 20.12.2021. Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Desinfektionsmittel: An beiden Eingängen zum Gebäude steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Abstandsmassnahmen: Es gelten 1.5m Distanz zum Nächsten einzuhalten. In den Veranstaltung ist ein Stuhl zwischen Personen aus verschiedenen Haushaltungen freizuhalten.
  • Maskenpflicht: Im gesamten Innen- und Aussenbereich gilt eine Maskenpflicht.
  • Präsenzerfassung: Alle Anwesenden müssen sich bei Eintritt ins Gebäude auf einer Präsenzliste eintragen.
  • Cafeteria: Aktuell findet kein Gemeindekafi statt.