Predigten

Einzelne Predigten sind erst sichtbar, wenn Sie sich eingeloggt haben.

Die Predigten können hier als Podcasts abonniert werden.

Krankheit, Sünde und die Macht des Gebets - Jakobus 5,13-18
Benjamin Maron
10.12.2017
Der Rachen kratzt, die Nase läuft und das Medzinschränklein wird häufiger ausgesucht. Winterzeit ist Grippezeit. Richten wir den Blick von uns weg, sehen wir Menschen, die noch viel mehr zu tragen haben: Lungenentzündung, Rheuma, Krebsleiden oder auch psychische Erkrankungen. Wie ermutigend, dass die Bibel dieses für uns so belastende Thema der Krankheit nicht einfach auslässt. Im Gegenteil, sie hält eine wunderbare Verheissung für uns bereit.
„Warten auf das Kommen Jesus“ – Jakobus 5,7-11
Ueli Jungen
03.12.2017
Das Thema führt uns gut in den Advent ein. Advent (lat.) heisst auf Deutsch: Ankunft. Jakobus gibt uns praktische Anleitungen, wie wir in der spannungsvollen Zeit vor der Ankunft Jesus richtig warten können. Er nimmt die Natur als Vorbild, dann den Umgang mit den inneren Gefühlen und schlussendlich sollen die ehemaligen Propheten ein Vorbild sein. Eine hilfreiche und spannende Sache.
Über Geld spricht man nicht, man hat es - Jakobus 5,1
Benjamin Maron
26.11.2017
Dieses ungeschriebene Gesetz werden wir zusammen mit Jakobus ganz un-schweizerisch brechen. Genau genommen reden wir nicht über das liebe Geld. Vielmehr über jene, die es besitzen - also über uns!
Warnung vor Selbstsicherheit – Jakobus 4,13-17
Ueli Jungen
19.11.2017
Wir können heute nicht mehr ohne Agenda leben. Alles muss geplant werden. Manchmal sind wir sogar verplant. Wir möchten uns auch gerne für alles absichern. Wo hat Gott noch Platz? Er ist es ja, der für uns sorgt.
Gottesdienst
Stefan Schweyer
12.11.2017
Hebräer 12, 22-24
Vom Richten (beurteilen oder verurteilen) – Jak 4,11-12
Ueli Jungen
05.11.2017
Freundschaft mit der Welt ist Feindschaft gegen Gott (Jakobus 4,1-10)
Benjamim Maron
29.10.2017
Jakobus teilt heftig aus. Offensichtliche Missstände in der Gemeinde thematisiert er einmal mehr glasklar. Auch uns tut es gut, wenn wir uns diesen Worten aussetzen und uns so im Lichte der Aussagen der Bibel prüfen. Die Worte von Jakobus haben nichts an Relevanz für die heutige Zeit verloren.
„Zwei Arten von Weisheit“ (Jakobus 3,13-18)
Ueli Jungen
22.10.2017
Wir lesen hier von einer Weisheit, die von Sanftmut geprägt ist und weise wirkt. Die andere Weisheit wird markant als teuflisch bezeichnet. Was sind hier die Unterschiede und wie wirken sich diese zwei Arten von Weisheit in unseren Leben und Gemeindealltag aus?
Die Macht der Zunge (Jak 3,1-12)
Jonas Lüscher
15.10.2017
Jakobus findet wieder klare Worte und ausdrucksstarke Bilder, die Macht der Zunge aufzuzeigen. Er geht in den Versen darauf ein, wie gefährlich die Zunge sein kann und das es nicht von Gott gewollt ist, dass aus der Zunge gutes und böses kommt. 
"Heilung des Gelähmten" (Mk 2, 1-12)
Jonas Lüscher
08.10.2017

Dies ist der Abschlussinput zur KiWo 2017. Markus zeigt auf, wie Jesus unter dem Volk wirkt und das er die Macht hat, Sünden zu vergeben. 

"... so ist auch der Glaube ohne Werke tot!" (Jakobus 2,26b)
Benjamin Maron
01.10.2017
Dies ist das Fazit der Ausführungen des Jakobus zur ganzen Thematik Glauben und Werke. Wie er zu dieser prägnanten Aussage kommt und was er damit genau meint betrachten wir in dieser Fortsetzung unserer Predigtserie zum Jakobusbrief.
Erntedank
Benjamin Maron
24.09.2017
Die Erntezeit hat begonnen - und den wenigsten von uns ist dies bewusst. Unsereins fährt die Ernte meistens monatlich und in Form eines Zahltags ein. Worte wie "Missernte" oder "Ernteausfall" haben keine praktischen Auswirkungen auf unseren Alltag. Aber sollten wir deshalb keinen Erntedank mehr feiern?
Mutiges Bekenntnis und Gotteslob - Apostelgeschichte 4
Ueli Jungen
17.09.2017

Die Apostel und die Gemeinde kamen durch den geistlichen Aufbruch unter starken Druck. Sie jammern aber nicht und übten auch keinen Aufstand. Die Apostel gaben mutige Bekenntnisse von sich und die Gemeinde betete in Einmütigkeit vorbildlich zu Gott. Wir können da viel lernen.

«Die Kunst, Beziehungen zu pflegen – allein geht man ein»
Beat Abry
10.09.2017
Wir sehnen uns nach tragfähigen, lebenslangen Beziehungen. Leider gelingen sie uns oft nicht. Der Referent zeigt in diesem Gottesdienst die Grundlagen auf, wie Beziehungen gelingen können.
«Wird die Welt im Chaos enden?»
Beat Abry
09.09.2017
Politiker geben zu, dass die Welt zurzeit unsicherer geworden ist. Was sagt die Bibel über die Zukunft?
«Leid – wenn du Gott nicht mehr verstehst»
Beat Abry
08.09.2017
Die Christen behaupten, dass Gott allmächtig und gleichzeitig Liebe ist. Warum lässt er dann in dieser Welt so viel Leid zu?
«Zweifeln und Staunen»
Beat Abry
07.09.2017
Zweifeln im Blick auf den Glauben gehören zu unserem Leben. Der Referent zeigt an diesem Abend auf, wie man durchs Zweifeln hindurch zum Staunen und letztlich zum Glauben an Jesus Christus kommen kann.
Gottes Wirken in Tat und Wort: Apostelgeschichte 3
Ueli Jungen
03.09.2017
In der Apostelgeschichte sehen wir, wie die Menschen durch klare Predigten und situatives Eingreifen Gottes erweckt wurden und zu Tausenden zum Glauben an Jesus kamen. Der Bettler bekam nicht Almosen, wie er bettelte, sondern ihm wurde ganzheitlich geholfen. Dies löste eine Bewegung aus. Petrus predigte dann mutig. Lassen wir uns von dieser Retterfreude anstecken.
Gottes Botschaft hören - Gottes Botschaft befolgen
Benjamin Maron
27.08.2017
In Kapitel 1, Verse 19-25 greift Jakobus nun zum ersten Mal (und längst nicht zum letzten Mal) dieses Thema auf. Echter Glaube muss sich auch im Alltag beweisen. An welchen Eckpunkten er das festmacht, sehen wir in der Fortsetzung unserer aktuellen Predigtserie.
Wir sind Mitarbeiter im Werk des Herrn
Ueli Jungen
20.08.2017
Paulus gibt in 2. Timotheus 1,7-9 Anleitungen für unseren Dienst. Dies gilt besonders Jonas Lüscher, der in den Dienst eingesetzt wird und auch uns als Gemeinde. Wir denken über den Dienstauftrag nach, dann über die Dienstausrüstung und lassen uns für die Zusammenarbeit ermutigen.